Child pages
  • Bachelor- und Masterstudienreform
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Stand 6. November 2006

Angebote:

 

  • Universität Hannover, UB/TIB: Die Angebote sind nicht curricular verankert. Bisher wurden keine Leistungspunkte vergeben. Teilweise werden Teilnahmebescheinigungen ausgestellt. Vernetzung der UB-Angebote mit der SKIBA-AG
  • Universität Oldenburg, IBIT: Lehrangebot im sog. Professionalisierungsbereich, der überfachliche Kompetenzen entwickeln soll, hierunter werden auch methodische Grundlagen und Kompetenzen zum wissenschaftlichen Arbeiten gefasst.
  • Universität Lüneburg: Veranstaltungen Information Literacy im Rahmen der Bachelor Studienganges Bildungswissenschaften (2 SWS) und Sozialwesen (1 SWS). In der geplanten weiteren Studienreform in Lüneburg soll eine curriculare Verankerung der Informationskompetenz in ihren verschiedenen Stufen stattfinden.


Hintergrundinformationen:

  • Rating zur Employability der CHE (Centrum für Hochschulentwicklung), untersucht wurde dabei u.a. auch die Einbindung von Methodenkompetenz in Curricula.
  • No labels