Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ein Benutzer kann nur Fernleihbestellungen aufgeben, wenn sein Fernleihkonto ein Guthaben an Verrechnungseinheiten aufweist.

Wenn das Fernleihkonto kein Guthaben aufweist, erscheint beim Versuch, eine Bestellung aufzugeben, die Systemmeldung "Deposit-Konto: Saldo ist unter dem Mindest-Saldo".


  • Konto aufrufen mit Kommando „s dep ben <Fernleihkennung>
  • Änderungsmodus aufrufen mit Button „Bearbeiten“
  • Der Änderungsmodus kann auch direkt aufgerufen werden mit dem Kommando „k dep ben <Fernleihkennung>
    • Beispiel: k dep ben 00091234567

In das Feld „Bezahlt“ wird die Anzahl der Verrechnungseinheiten eingetragen. Pro Fernleihbestellung wird eine VE benötigt.

Mit dem "Enter"-Button bestätigen.


Bitte beachten Sie:

In den Bibliotheken des GBV wurden von den verschiedenen Unterhaltsträgern unterschiedlich hohe Auslagenpauschalen festgelegt. Der Geldwert einer Verrechnungseinheit variiert also innerhalb des GBV.

Beispiel:

  • Seit dem 1.1.2005 beträgt die Auslagenpauschale für niedersächsische Bibliotheken (Bibliotheken des Landes und Hochschulbibliotheken) 1,50 €. Möchte eine Nutzerin/ein Nutzer die Gebühr für 5 Fernleihbestellungen entrichten, so muss die Bibliothek hierfür 7,50 € verlangen. In das Feld "Bezahlt" im Fernleihkonto trägt sie 5 Verrechnungseinheiten ein.
  • No labels