Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

  • Weiterentwicklung von Schnittstellen zum PICA-LBS wie etwa der Verfügbarkeitsrecherche mit DAIA, der Patrons Account Information API (PAIA), SIP2 (zur Anbindung von Selbstverbuchern) sowie von neuen Diensten, die darauf basieren. 
  • LBS- und CBS-Systemsicherheit sowie neue Betriebsmodelle für das LBS.Entwicklung des zentralen GBV Discovery Angebotes auf Basis von GBV Zentral sowie Trends im Bereich neuer Kataloge und anderer Discoverysysteme/Suchmaschinen sowie Fragen der Usability von Online Bibliotheksdiensten.Betriebsmodelle (z.B. Hosting, Mandantenbetrieb).
  • Aktuelle Trends im Bereich des Workflowmanagements für die Retrodigitalisierung(Retro-)Digitalisierung, wie etwa den Systemen Goobi und /Kitodo, Visual Library . In diesem Zusammenhang ist in den letzten Jahren auch zunehmend die Konzeption zentraler und IIIF. 
  • Konzepte zu zentralen Storage Dienste der VZG in den Blickpunkt gerückt. im Hinblick auf Digitalisierung, Forschungsdatenmanagement und Langzeitarchivierung. 
  • Die FAG TI wird die Einführung von Systemen zur Langzeitarchivierung im GBV begleiten, z.B. den LZA-Dienst der TIB Hannover in Kombination mit den Angeboten der VZG.Aspekte der Anwendung von RFID-Systemen (z.B. Integration der RFID Identifikation in das CBS / "ILL RFID aware").
    Dazu pflegt die FAG TI eine Informationssammlung im GBV Wiki, formuliert Anforderungen an den Verbund und gibt Empfehlungen zum Betrieb.