Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Die von der AG Leihverkehr erarbeiteten "Tantiemepapiere" 1 und 2 zur "Umsetzung der elektronischen Lieferung im Leihverkehr gem. §60e UrhG" wurden von der AG der Verbundsysteme auf ihrer letzten Sitzung (24. bis 26.04.2019) verabschiedet.

Die Vorsitzender Vorsitzende der AG, Frau Dr. Schomburg, wird die Papiere an die DBV-Sektion 4 mit der Bitte um Umstützung Unterstützung und Weitergabe der Papiere übermitteln. Frau Haetscher, Mitglied des dbv-Bundesvorstands, wird auf der Sitzung der Sektion 4 am 23.05.2019 über die Papiere berichten.

...

Diese Eigenerklärungen beziehen sich auf die Leihverkehrsordung als Grundlage für die Datenverarbeitung und die durch die Leihverkehrszentralen geführten amtlichen Leihverkehrslisten als Teilnehmer am Leihverkehr. Damit sollen gesonderte Verträge zur Auftragsverabeitung mit den am Leihverkehr teilnehmenden Bibliotheken entfallen. Letzteres ist allerdings problematisch. Nach Auffassung des BVB sind Eigenerklärungen, also die einseitige Verpflichtung auf Datenschutz, in der DSGVO und dem BayDSG bisher nicht vorgesehen, werden aber auch vom BVB als sehr wünschenswert eingestuft. Die Mitglieder der AG Leihverkehr erhalten den Auftrag, ihre jeweiligen Landesdatenschutzgesetzte Landesdatenschutzgesetze dahingehend zu prüfen, ob darin eine Rechtgrundlage Rechtsgrundlage für einseitige Erklärungen gegeben ist.

...

Im ersten Schritt sollen die beteiligten Verbünde bilateral Verträge mit den jeweiligen Partnerverbünden abschließen. Die UAG Datenschutz der AG Leihverkehr wird einen Entwurf für einen Vertragstext auf der Basis der Tischvorlage erarbeiten. Der Text soll dabei allgemeiner gehalten sein als der vorliegende Entwurf. Ein Verbund ist berechtigt, eine Datenschutzerklärung abzugeben, auch wenn noch nicht alle datenschutzrechtlichen Probleme gelöst sind. Entscheidend ist, dass der Verbund mit der Lösung der Probleme aktiv befasst ist.

Darüberhinaus werden sich Herr Diedrichs und Herr Wulle mit der Landesdatenschutzbeauftragten des Landes Niedersachsen in Verbindung setzen. Mit ihr soll geklärt werden, ob auf Verträge mit jeder einzelnen am Online-Fernleihsystem teilnehmeden teilnehmenden Bibliothek verzichtet werden kann.

...

Es soll ermittelt werden, in welchem zahlenmäßigen Umfang Fernleih-Bestellungen aufgrund der restrektiven von restriktiven Regelungen nicht bedient werden können. Die Verbudbibliotheken Verbundbibliotheken werden gebeten, diese Zahlen zu erheben und an den wissenschaftsrat Wissenschaftsrat zu übergeben.

Die zuständigen Gremeien Gremien in den einzelenen einzelnen Verbünden (Fernleih-AGs, Fernleih-FAGs) sollen geeignete bibliotheken Bibliotheken über die Initiative informieren und einen Zeitraum für das stichprobenhafte Erfassen festlegen. Innerhalb der Häuser soll die Initiative kommunitziert kommuniziert werden, das da Fernleihanfragen bei verschiedeen verschiedenen Stellen (z.B.  bei der auskunftAuskunft) auflaufen können.

Weiterhin betrachtet die AG Leihverkehr die Evaluierung des UrhWissg als wichtiges Thema für den nächsten Bibliothekartag.

...

VerbundStatus
BVBRoutinebetrieb
HBZAufgrund der Lizenzierungen ist häufig nur eine regionale Nutzung möglich, obwohl das HBZ die eBook-Fernleihe auch verbundübergreifend anbieten möchteDie E-Book-Fernleihe ist im Herbst 2018 gestartet. Als nächster Schritt steht die verbundübergreifende E-Book-Fernleihe an, sowohl gebend als auch nehmend - soweit die Lizenzen dies zulassen.
HeBISIn HeBIS besteht derzeit kein Bedarf an der eBook-Fernleihe, da die in Frage kommenden Verlage flächendeckend lizenziert sind.
GBVDer GBV kann in 2019 keine Ressourcen für die Teilnahme am Projekt bereitstellen.
KOBVDer KOBV wird sich mit dem BVB zwecks Teilnahme am Projekt verständigen.
SWBDer SWB wird die eBook-Fernleihe nach der K10plus-Migration wieder aufnehmen.

...

z3950.k10plus.de:210/gvk7

sru.k10plus.de/gvk7

SWB:@SWB: Bitte ergänzen!

Zserver_host = "z3950.bsz-bw.de"

Zserver_port = "20210"

Zserver_db = "swb_fl"

Zserver_format= "marc21";


Überprüfung der VFL-Mailingliste

Es wird angeregt, die Liste der Abonnenten der VFL-Mailingliste zu überprüfen.

Nur für das unveröffentlichte Protokoll

Aktuell sind folgende Abonnenten angemeldet:

andreas.heise at sbb.spk-berlin.de
anke.schroeter at gbv.de
armbrecht at hbz-nrw.de
berthold.gillitzer at bsb-muenchen.de
birgit.scherer at bsz-bw.de
franck at zib.de
gross at bsb-muenchen.de
hans.findling at bsb-muenchen.de
jaekle at bsb-muenchen.de
jana.tecler at bsb-muenchen.de
johann.rolschewski at sbb.spk-berlin.de
karin.schmidgall at dla-marbach.de
khalid.naji at bsz-bw.de
lais at zlb.de
lena.hassel at bsz-bw.de
lohrum at zib.de
marion.lais at zlb.de
nils.achtergarde at gbv.de
petra.bruckmeier at bsb-muenchen.de
polojannis at zib.de
prante at hbz-nrw.de
r.albrecht at ub.uni-frankfurt.de
regina.willwerth at gbv.de
reiner.diedrichs at gbv.de
s.wulle at tu-bs.de
schackmann at hbz-nrw.de
schomburg at hbz-nrw.de
schwarck at uni-wuppertal.de
sinkovic at hebis.uni-frankfurt.de
t.rabeneck at ub.uni-frankfurt.de
thomas.frings at bsz-bw.de
volker.conradt at bsz-bw.de  


Protokoll

Regina Willwerth, 25.06.2019

...