Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

g) Folge- und Updatelieferungen sowie Löschungen werden behandelt wie im Papier Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme / „Anforderungen der deutschsprachigen Verbundsysteme und der Deutschen Nationalbibliothek an Metadatenlieferungen zu E-Books und E-Book-Paketen beschrieben (http://www.dnb.de/SharedDocs/Downloads/DE/DNB/wir/agVerbundAnforderungenMetadatenEbooks2011.pdf): Folgelieferungen für neu hinzugekommene Titel und Auflagen werden mit deren Freischaltung über die üblichen Wege bereitgestellt. Werden verlagsseitig Änderungen oder Korrekturen an den Metadaten vorgenommen, erfolgt die erneute Lieferung der Datensätze in separaten Updatelieferungen. Können die Datenkorrekturen nicht separat, sondern nur zusammen mit neuen Titeln geliefert werden, sind die einzelnen Datensätze eindeutig als "neu" oder "korrigiert" zu kennzeichnen. Korrigierte Sätze sind mit der gleichen Identnummer zu liefern. Fallen Titel oder Auflagen verlagsseitig aus den E-Book-Angeboten heraus (z.B. wegen Zurückziehung der Veröffentlichungsrechte durch den Autor), erfolgt eine erneute Lieferung der betroffenen Metadatensätze in separaten Löschlieferungen. Können die Löschungen nicht separat, sondern nur zusammen mit neuen oder korrigierten Titeln geliefert werden, sind die einzelnen Datensätze eindeutig als "neu", "korrigiert" bzw. "gelöscht" zu kennzeichnen. (Die Kennzeichnung erfolgt in MARC 21 im Leader auf Position 5, in ONIX for Books im Element <Notification or update type code> gemäß Codeliste 1. Update-Lieferungen in ONIX for Books 2.1 müssen immer einen vollständigen ONIX-Datensatz umfassen.)"

...

Anmerkungen

Statistische Auswertung

Discovery Systeme funktionieren völlig anders, als herkömmliche Suchsysteme (z.B. OPAC, z39.50, ...) vor allem gibt es keine unmittelbar vergleichbaren Trefferlisten.

...