Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Aufgrund der nahezu flächendeckenden Bibliotheksschließungen Mitte März musste die GBV Online-Fernleihe am 16.03.2020 verbundweit gestoppt werden.


Seit dem 14.04.2020 wird der Kopienversand "COVID-19 Notbetrieb" angeboten.

Der Notbetrieb ist gegenüber dem Normalbetrieb mit einigen Einschränkungen verbunden:

  • Die Ausleihe von rückgabepflichtigen Medien ist derzeit noch nicht möglich.
  • Reduzierte Anzahl der teilnehmenden Bibliotheken.
  • Nicht alle teilnehmenden Lieferbibliotheken haben Zugriff auf ihre Printmedien.
  • Es ist insgesamt mit Verzögerungen und einem höheren Anteil an Negativquittierungen zu rechnen.

Gegenüber dem bisherigen Normalbetrieb gibt es jedoch eine bedeutende Erweiterung:

  • Die Kopien können aufgrund einer Interimsregelung mit der VG Wort bis zum 31.05.2020 elektronisch an die Endnutzer*innen übermittelt werden!

Seit dem 12.05.2020 können wieder Bücher über die Fernleihe ausgeliehen werden.

Auch die Fern-Ausleihe wird zunächst mit einigen Einschränkungen verbunden sein:

  • Bestellungen zunächst nur über den GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog
  • Die Bestellkomponente im ÖVK ist noch nicht freigegeben.
  • Reduzierte Anzahl der teilnehmenden Lieferbibliotheken!
  • Es ist insgesamt mit Verzögerungen und einem höheren Anteil an Negativquittierungen zu rechnen.
    • Bitte bedenken Sie bei der Bestellaufgabe, dass in den (großen) Lieferbibliotheken noch kein Normalbetrieb herrschen wird, dass dort z.B. mit reduzierter Personalanzahl bearbeitet werden muss.
    • Es wird nicht möglich sein, den Rückstau an Bestellungen aus den letzten Wochen kurzfristig zu kompensieren.

Bitte beachten Sie die aktuellen Empfehlungen der AG Leihverkehr zur Monographien-Fernleihe .


Workflow nehmende Bibliothek

ArbeitsschrittAusführendeBeschreibungErläuterungen
Freigabe der passiven Bestellkomponente im GBV Online-FernleihsystemDieser Arbeitschritt erfolgt durch die Verbundzentrale.Jede Bibliothek, die an der passiven Fernleihe teilnehmen möchte, muss dafür von der VZG freigeschaltet werden.

Die Bibliotheken wurden über das Procedere via Mailingliste informiert.

Aussetzen der DepositkontenDieser Arbeitschritt erfolgt durch die Verbundzentrale.

FAG Fernleihe und Endbenutzer und GBV-Verbundzentrale haben vereinbart, dass für die Dauer des Notbetriebs das automatische Abbuchen von Verrechnungseinheiten von den Depositkonten der Endnutzer*innen deaktviert wird.

Dies gilt auch für die anonymen Fernleihkonten (aka "Fernleih-Coupon", "Wertcoupon", "Fernleihscheck" o. ä.).

Die Einstellung gilt zunächst bis Pfingsten 2020.

Es bleibt den einzelnen Bibliotheken überlassen, die Auslagenpauschale nachträglich zu erheben.

Bitte informieren Sie Ihre  Nutzer*innen über Ihre hausinternen Regelungen!

Bestellaufgabe durch Mitarbeiter*innenArbeitschritt der nehmenden Bibliothek

Mitarbeiter*innen von für die passive Fernleihe freigeschalteten Bibliotheken können über den Verbundkatalog Kopie- und Leihbestellungen aufgeben.

Bitte beachten Sie:

Die Buttons "Kopiebestellung" und/oder "Leihbestellung" werden nur angezeigt, wenn mindestens eine besitzende Bibliothek als gebende Bibliothek am "COVID-19 Notbetrieb" teilnimmt.


Bestellaufgabe durch Endnutzer*innenEndnutzer*innen

Benutzer*innen von für die passive Fernleihe freigeschalteten Bibliotheken können über den Verbundkatalog selbstständig Kopie- und Leihbestellungen aufgeben.

Bitte informieren Sie Ihre Nutzer*innen, ob Sie den Service anbieten.

Bitte beachten Sie:

Die Buttons "Kopiebestellung" und/oder "Leihbestellung" werden nur angezeigt, wenn mindestens eine besitzende Bibliothek als gebende Bibliothek am "COVID-19 Notbetrieb" teilnimmt.

Empfang der Kopien in elektronischer Form von der gebenden Bibliothek

→ Abfragen der Auslieferungs-Mails

Arbeitschritt der nehmenden BibliothekDie Auslieferungs-E-Mails werden an die E-Mail-Adresse der nehmenden Bibliothek versandt.Grundlage sind die im Fernleihsystem hinterlegten E-Mail-Adressen der Bibliotheken.
Übermittlung der Kopien in elektronischer Form an Endnutzer*innenArbeitschritt der nehmenden Bibliothek

Die Auslieferungs-Mail wird an die Endutzer*in weitergeleitet.

Die Auslieferungs-Mail enthält die E-Mail-Adresse der Endnutzer*in aus der aktuellen Bestellung.

Der Standardtext der Auslieferungs-Mail wurde angepasst.

Löschen Sie bei der Weiterleitung den Header der ursprünglichen Mail aus dem Textfeld!

Bitte beachten Sie:

Es konnte eine Interimsvereinbarung mit der VG Wort erzielt werden, die für einen begrenzten Zeitraum die elektronische Übermittlung an die Endnutzer*innen erlaubt.

Schreiben der VG Wort an die KMK vom 08.04.2020:

Statistische Erfassung der in elektronischer Form an Endnutzer*innen übermittelten KopienArbeitschritt der nehmenden BibliothekDie Erfassung der Anzahl der in elektronischer Form übermittelten Kopien erfolgt durch die nehmende Bibliothek. Die Information wird im zentralen Fernleihsystem nicht dokumentiert.

Die Anzahl der in elektronischer Form an die Endnutzer*innen übermittelten Kopien soll für eine etwaige Evaluation des Notbetriebs durch die Verbünde erfasst werden.


Verlängerungsanträge für Ausleihfrist rückgabepflichtige MedienArbeitschritt der nehmenden BibliothekAuf Empfehlung der FAG Fernleihe und Endbenutzer sollten keine Anträge auf Verlängerung der Ausleihfrist für rückgabepflichtige Medien an die gebenden Bibliotheken gestellt werden.Von den gebenden Bibliotheken soll eine pauschale Ausleihfrist für die derzeit kursierenden Fernleih-Medien bis Mitte Juni gewährt werden.
  • No labels