Allgemeines

Die Universitätsbibliotheken Hildesheim und Lüneburg haben in einem gemeinsamen Projekt Apps für mobile Endgeräte entwickelt. Das Projekt wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert. Die Verbundzentrale fungierte als Projektpartner, die Entwicklung erfolgte durch Hamburger Firma effective WEBWORK (s.u.).

Die entwickelten Apps haben folgenden Funktionsumfang:

Die Apps stehen für vier Klassen von mobilen Endgeräten zur Verfügung:

Der Quellcode der BibApp ist unter https://github.com/gbv/bibapp-android bzw. https://github.com/gbv/bibapp-ios verfügbar. Für technische Details zur Programmierung kann auch dort der Issue-Tracker verwendet werden.

Vorhandene BibApps

Sie können kostenlos über iTunes bzw. Google Play heruntergeladen werden (Suche: bibapp). Inzwischen wird die BibApp auch von anderen Bibliotheken genutzt (siehe auch .a. #Anwendergruppe):

BibliothekAndroid (Google Play)iOS (iTunes)
UB HildesheimBibApp HIBibApp HI
UB LüneburgBibApp LGBibApp LG
Bucerius Law School HamburgBibApp BLSBibApp BLS
Universitätsbibliothek IlmenauBibApp ILBibApp IL
HAWK HildesheimBibApp HAWKBibApp HAWK
TU BraunschweigBibApp TU BSBibApp TU BS
ThULB JenaBibApp ThULBBibApp ThULB
UB WeimarBibApp UB WEBibApp UB WE
EAH JenaBibApp EAH JenaBibApp EAH Jena
HfM WeimarBibApp HfM WEBibApp HfM WE
Duale Hochschule Gera-EisenachBibApp DHGEBibApp DHGE
Hochschule SchmalkaldenBibApp SMBibApp SM
Commerzbibliothek HamburgBibApp CobiBibApp Cobi
UB OsnabrückBibApp UOSBibApp UOS

Screenshots der App, insbesondere auch der Kontofunktion, die ohne Kennung aus den Systemen in Hildesheim und Lüneburg nicht einsehbar ist, finden sich in den Präsentationsfolien von der Vorstellung der App in der FAG Technische Infrastruktur im April 2013.

Anwendergruppe

Um die Weiterentwicklung der BibApp zu koordinieren, wurde im November 2013 eine BibApp-Anwendergruppe gegründet. Die Protokolle der jährlichen Treffen sind öffentlich einsehbar. 

Nachnutzung

Schnittstellen

Die App benötigt folgende Schnittstellen:

Notwendige Anpassungen und Vorarbeiten

Für eine Nachnutzung der Apps durch andere Bibliotheken im GBV sind folgende Anpassungen und Vorarbeiten notwendig:

  1. Anpassungen im Quellcode der Apps (s. dazu separate Dokumentation unter Downloads)Die notwendigen Anpassungen an der Software kann bei Bedarf auch die Firma effective WEBWORK übernehmen.
  2. Erstellen der Icons
  3. Registrierung für App-Stores von Apple und Google.
  4. Einrichtung der PAIA-Schnittstelle durch die VZG
  5. ggf. Anpassungen der DAIA-Schnittstelle bei der VZG. Anpassungen sind notwendig, wenn die lokale Bedeutung der Ausleihindikatoren vom GBV-Standard abweicht.
  6. Erfassen von Standortdetails (Beschreibung, Adressen, Öffnungszeiten) für die Standortanzeige. Details zur Einrichtung siehe unter Standortverwaltung.
    Ansprechpartner für DAIA, PAIA und die Standortverwaltung bei der VZG sind Magdalena Roos und Jakob Voss.
  7. ggf. Einrichtung der SRU-Suchschnittstelle bei der VZG, fals diese noch nicht in dieser Liste auftaucht. (Eintrag unter dem Sigel der Bibliothek)
    Ansprechpartner für die Suche bei der VZG ist Matthias Lange.
  8. ggf. Einrichtung oder Anpassung eines RSS-Feeds für Nachrichten
  9. ggf. Zusatzvereinbarung mit der hdm über die Nutzung des Zählpixels in der BibApp. Es wird i.d.R. die Id page=20 verwendet.

Lizenz

Der Quellcode für die BibApp und den PAIA-OUS-Wrapper werden unter der folgenden Lizenz bereit gestellt:

Sie dürfen die Software als Quellcode oder Binärdatei in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, vorausgesetzt, dass Sie einen Hinweis auf die ursprünglichen Entwickler mitliefern. Kopien des Quellcodes muss zusätzlich der Text dieser Lizenzbedingungen beigefügt sein.

Wir bitten darum, Weiterentwicklungen der Software ebenfalls frei zugänglich zu machen.

Downloads

Kontakt

Verbesserungswünsche

Hinweise auf Fehler und Ideen zur Verbesserung der App sind sehr willkommen und können gern auf der Seite BibApp Wunschlisten eingetragen werden.